Beste Babybetten 2020 – Die TOP 3

Beste Babybetten

Babybetten

Für einen gesunden Schlaf nach einem erlebnisreichen Tag, ist nicht nur ein bequemer Schlafanzug, die Beste Babymatratze, sondern natürlich auch ein gutes Babybett wichtig. Die Auswahl auf dem Markt ist jedoch riesig und die Entscheidung fällt nicht leicht. Falls auch Sie gerade auf der Suche nach dem perfekten Bett für Ihren Goldschatz sind, dann müssen Sie jetzt unbedingt weiterlesen!

Am Wichtigsten ist die Sicherheit!

Der Markt bietet die unterschiedlichsten Modelle von Babybetten in allen erdenklichen Varianten und Farben. Auch der Preis variiert vom Schnäppchen bis hin zum Luxus-Bett. Für welches Bettchen man sich entscheidet, ist immer dem eigenen Geschmack überlassen. Am wichtigsten ist jedoch die Sicherheit und natürlich auch die Größe, damit Ihr Baby bequem darin schlafen kann. Achten Sie für die Sicherheit Ihres kleinen Sprösslings darauf, dass die Gitterstäbe nicht zu weit auseinander aber auch nicht zu nahe stehen, maximal 6-7 cm. So kann sich Ihr Kleines nichts einklemmen. Die Gitterstäbe und der Lattenrost müssen stabil sein, nicht dass diese plötzlich brechen und sich Ihr Schätzchen verletzt.

Achten Sie am Besten darauf, dass das Bettchen mit einem DIN- bzw. TÜV-Zeichen vorhanden ist oder es ein GS-Zertifikat für geprüfte Sicherheit enthält. So sind Sie auf jeden Fall auf der sicheren Seite und wissen, dass an dem Bett keine giftigen Chemikalien vorhanden sind und die Sicherheit fachmännisch geprüft wurde.

Babybett Höhenverstellbar

Unsere Babybett Empfehlung liegt klar bei einem Babybett Höhen verstellbar. Der Vorteil bei diesem Modell ist, wie es der Name schon sagt, dass Sie die Höhe des Bodens bzw. der Liegefläche verstellen können. Vor allem wenn Ihr Baby etwas älter, schwerer und grösser wird, werden Sie dieser Möglichkeit dankbar sein. Denn so müssen Sie sich nicht mehr so weit hinunter beugen und schonen dadurch natürlich Ihren Rücken. Vor allem kurz nach der Geburt, wenn sich der Körper noch in der Erholungsphase befindet ist dies sehr praktisch und natürlich auch angenehmer.
Wichtig ist, dass die Gitterstäbe in der hochgestellten Position mindestens 30 cm hoch sind. sodass Ihr Baby nachts im Schlaf nicht rausrollen kann. In der untersten Position sollte der Abstand von Boden bis zum Ende der Gitterstäbe mindestens 60 cm betragen. So kann es nicht ohne Ihr Wissen herausklettern.

Unsere TOP 3 Empfehlungen

Baby Bett mit Rollen

Der Vorteil bei einem Bett mit Rollen liegt auf der Hand. Sie haben so die Möglichkeit das Bettchen flexibel zu verschieben. Falls Sie gerade im Wohnzimmer sitzen und Ihr Baby aber in Ihrer Nähe haben möchten, so können Sie das Bettchen ganz einfach ins Wohnzimmer rollen. Ihr Baby kann so immer in Ihrer Nähe sein. Kein mühsames schleppen und keine verkratzten Böden. Einfach das Bettchen von Zimmer zu zimmer schieben. Achten Sie für die Sicherheit, dass an mindestens 2 Rollen, Feststellbremsen vorhanden sind. Mit dieser Flexibilität kann das Baby-Bett mit Rollen auch gut ab und zu als Ersatz zum Laufstall genutzt werden. Am Abend können Sie ganz einfach das Bettchen in Ihr Schlafzimmer schieben, damit Ihr Baby bei den Eltern schlafen kann.

Unsere TOP 3 Empfehlungen

Pali Unisex - Baby Möbel
Preis: € 386,40 Buy now at Amazon
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Geuther - Kinderbett Mayla, TÜV geprüft, klappbar, höhenverstellbar, Rollen mit Bremse, 60 x 120 cm, natur
Preis nicht verfügbar Buy now at Amazon
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Tissi Kinderbett, faltbar Buche weiß Größe 60x120 cm
Preis: € 191,00 Buy now at Amazon
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Babybett mit Himmel

Eltern fragen sich oft, warum Sie ein Baby Bett mit Himmel kaufen sollten. Viele Eltern finden ein Bett mit Himmel heutzutage unnötig und sehen keinen Nutzen dahinter. Grundsätzlich ist es natürlich Geschmackssache. Ob Sie sich nun für ein Bettchen mit oder ohne Himmel entscheiden, ist Ihnen überlassen. Doch für was soll ein solcher Himmel überhaupt gut sein? Nun, früher hatte man die Bettchen zum Schutz der Babys mit einem Himmel ausgestattet. So konnte verhindert werden, dass sich Krabbeltiere und sonstiges Ungeziefer in das Bett fallen lassen. Bei den heutigen Hygiene-Standards in unseren Haushalten, ist dies aber kein begründeter Grund mehr. Viele Eltern kaufen sich heute ein Himmel-Bett, weil es einfach hübsch anzusehen ist. Dennoch bringt der Himmel auch seine Vorteile mit sich. Dieser kann nämlich eine beruhigende Wirkung auf Ihr Kind haben und es wird gut vor zu viel Licht geschützt. Ein weiteres Vorteil ist, dass der Himmel vor der fiesen Zugluft und somit vor Erkältungen schützt. Wichtig ist, dass die Farbe oder Muster des Himmels nicht zu intensiv bzw. kräftig sind. Der Himmel soll schließlich eine beruhigende Wirkung auf Ihren Sprössling haben und es nicht unnötig beunruhigen.

Unsere TOP 3 Empfehlungen

Baby Beistellbettchen

Eltern möchten Ihr kleines Baby am liebsten rund um die Uhr bei sich haben. Da kommt ein Beistellbett gut gelegen. Bei diesen Betten sind jeweils die Kopf- und Fussseite sowie eine Längsseite geschlossen. Die andere Längsseite ist jedoch geöffnet, sprich ohne Gitter. So können Sie das Bettchen direkt an das Bett der Eltern schieben. Ihr Würmchen hat dadurch seine eigene Liegefläche und muss nicht auf die Nähe der Eltern verzichten. Vor allem in den ersten Wochen und Monaten ist die mütterliche Nähe ein wichtiger Aspekt für die gesunde Entwicklung Ihres Babys.

Unsere TOP 3 Empfehlungen

FabiMax 2567 Beistellbett BASIC weiß, inkl. Matratze COMFORT und Nestchen Amelie weiß
Preis: € 109,90 Buy now at Amazon
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
babybay Maxi Beistellbett, natur lackiert
Preis: € 145,50 Buy now at Amazon
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Chicco Beistellbett Next2me, french rose
Preis: € 198,00 Buy now at Amazon
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Stubenwagen fürs Baby

Auch bei den verschiedenen Stubenwagen ist als erstes die Sicherheit am Wichtigsten. Achten Sie darauf, dass der Stubenwagen sicher und stabil ist. Möchten Sie Ihr Baby nicht alleine im Schlafzimmer lassen und es im Auge behalten? Kein Problem! Am besten kaufen Sie sich einen mit Rollen. So können Sie den Wagen von Zimmer zu Zimmer schieben. Ein Stubenwagen ist somit vor allem bei großen Wohnungen sehr empfehlenswert.
Ein Stubenwagen ist besonders für Neugeborene bis zu einem Alter von etwa 12-16 Wochen geeignet. Danach wird das Baby zu groß und es empfiehlt sich, auf ein klassisches Baby Bett zu wechseln. Die meisten Stubenwagen sind aus Holz gefertigt und somit leider auch zum Teil recht schwer. Wenn Sie sich für einen Stubenwagen entscheiden, dann wird in den meisten Fällen eine Matratze dabei sein. Decken Sie Ihr Baby mit einer leichten Decke zu. Ein Kopfkissen ist nicht nötig.

Unsere TOP 3 Empfehlungen

Babywiegen

Mit diesen Bettchen können Sie Ihr kleines Baby optimal in den Schlaf wiegen. Es ist nämlich tatsächlich so, dass Baby besser und schneller einschlafen, wenn man sie in den Schlaf wiegt. Die klassische Wiege kommt dem Stubenwagen sehr nahe und wurden zum Teil aus Holz gefertigt, was für ein höheres Eigengewicht sorgt. Aus diesem Grund ist es zu empfehlen, eine Wiege mit Rollen zu kaufen. Da die sich aber nicht um die eigene Achse drehen lassen, müssen Sie in engeren Kurven die Wiege hinten anheben. Auf Grund des Gewichts, kann das aber anstrengend werden. Eine andere Variante sind die Hänge-wiegen, bei welchen das Bettchen an der Decke befestigt wird. So können Sie Ihr Baby wie bei einer Hängematte in den Schlaf wiegen. Da diese unten nicht befestigt sind, kann Ihr kleiner Strampler mit etwas zappeln die Wiege auch selber zum schaukeln bringen. Außerdem lassen sich diese Bettchen auch um die eigene Achse drehen und sind deutlich leichter, als die Holzmodelle.

Unsere TOP 3 Empfehlungen

Niuxen 426-279 Babywiege 90/40 Bär mit Schleife 11-tlg. blau
Preis nicht verfügbar Buy now at Amazon
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Baby Bett Kombi

Haben Sie noch genügend Platz im Kinderzimmer? Dann können Sie natürlich auch ein praktisches, aber auch grösseres Kombi-Bett anschaffen. Diese “Bettchen” verfügen über eine Kommode mit einzelnen oder mehreren unterschiedlich großen Schubladen. Praktisch um frische Bettwäsche, Spielzeug oder Kleidung aufzubewahren. So haben Sie immer alles griffbereit und können Ihr Baby ruck zuck mit dem Nötigen versorgen. Außerdem ermöglichen diese Betten eine längere Nutzungsdauer bis ins Kinderalter.

Unsere TOP 3 Empfehlungen

Polini Kids mitwachsendes Kombi-Kinderbett Simple 1100 mit Motive, 1442.9.1
Preis: € 319,90 Buy now at Amazon
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
78866736, Polini Kids Kinderzimmer Natur Ahorn Größe S, 3210
Preis nicht verfügbar Buy now at Amazon
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Wo sollte das Baby schlafen?

Tagsüber kann Ihr Baby so gut wie überall schlafen, sei es auf dem Arm, im Kinderwagen oder im Schlafsack. Aber wie sieht es in der Nacht aus? Sollte das Baby im eigenen Schlafzimmer schlafen oder darf es auch im Zimmer der Eltern das Land der Träume besuchen? Wie bei manch anderen Baby-Fragen streiten sich auch hier die Gemüter. Oft heißt es, das Kind sollte zwingend alleine im Schlafzimmer schlafen um alleine einschlafen zu lernen. Andere sagen, dass es darauf nicht ankommt und das Kind auch gut im Schlafzimmer der Eltern aufgehoben ist. Natürlich ist das von Eltern zu Eltern unterschiedlich und kann grundsätzlich selber bestimmt werden. Beide Varianten haben jedoch ihre Vor- und Nachteile. Der Vorteil ist, dass wenn das Kind bei Ihnen im Zimmer schläft, Sie nachts keine weiten Strecken zurücklegen müssen um das Baby zu stillen. Am besten platzieren Sie ein Beistellbettchen direkt neben Ihrem Bett, so müssen Sie nicht mal aufstehen um das Kind zu stillen. Die meisten Mütter können das Baby auch im Halbschlaf stillen und legen es danach einfach wieder ins Beistellbett und schlafen sofort wieder ein. Ein weiterer Vorteil ist, dass Babys regelmäßige rhythmische Geräusche der völligen Stille vorziehen. So hat das Atemgeräusch der Eltern eine positive Wirkung auf die Atemregulation Ihres Kindes. Das hört sich doch alles sehr gut an. Doch was sind denn nun die Nachteile? Ein Nachteil kann sein, dass Babys nachts häufig aufwachen, sich kurz umsehen und danach aber sofort wieder einschlafen. Dieses ständige Aufwachen müssen die Eltern nicht unbedingt bemerken. Schließlich möchten auch Sie zur Ruhe kommen und sich erholen können. Somit werden Sie als Eltern einen ruhigeren Schlaf haben, wenn das Baby im eigenen Zimmer schläft. So wachen Sie nicht ständig auf, wenn sich Ihr Baby nachts bewegt. Die meisten Eltern stehen dann aber auf, um nach dem Rechten zu sehen. Dies kann aber dazu führen, dass Ihr Baby neugierig wird und erst recht ganz aufwacht und danach topfit ist. Dann ist Geduld gefragt, denn es kann eine Weile dauern, bis es wieder einschläft.

Was müssen Sie sonst noch wissen?

  • Platzieren Sie das Bettchen an einem hellen und und vor Zugluft geschützten Platz im Schlafzimmer
  • Kein Elektro-Geräte in der Nähe Ihres Babys! Stellen Sie das Bett nicht neben elektronischen Geräten wie Stromverteiler, Steckdosenleisten etc.
  • Mindestabstand von Babyphone und Bettchen sollte mindestens 50 cm betragen
  • Lampen, Steckdosen oder Lichtschalter dürfen für das Baby nicht erreichbar sein
  • Aufgrund der Gefahr einer Überwärmung, sollte das Baby nicht im Bett der Eltern schlafen

 

 

Interessante Links finden Sie hier:

Die richtige Schlafumgebung
Gefahren im Babybett

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (22 votes, average: 4,68 out of 5)
Loading...