Reisebett Test 2020 – Unsere Baby Reisebett Empfehlung

Reisebett Test

Unsere TOP 3 Produkte:

Die Nummer 1:

Hauck Sleep’n Play Go Plus

Das Modell Sleep and Play der Firma Hauck ist der Preis-Leistungs-Sieger im Vergleich. Das Modell ist besonders gut verarbeitet und hat eine Matratze in der Lieferung inklusive. Außerdem ist das Modell sehr standfest. Die Rollen machen das Bett besonders flexibel. Hierdurch ist das Kinderreisebett auch für das Hotelzimmer ideal geeignet.

Die Nummer 2:

TecTake Reisebett 400467

Vergleichssieger ist das TecTake Reisebett 400467. Das Reisebett ist besonders leicht im Auf- und Abbau und kann mit bis zu 25 Kilogramm belastet werden. Außerdem verfügt es über ein sehr ansprechendes Design und lässt sich sehr klein zusammenfalten.
Ist also ideal verstaubar. Der Zwischenboden macht das Bett vor allem für Eltern sehr rückenschonend. Im Lieferumfang ist eine Wickelauflage und Tragetasche inklusive.

Die Nummer 3:

BABYBJÖRN Reisebett

Ein weiteres sehr gutes qualitativ hochwertiges Reisebett kommt aus dem Hause BABYBJÖRN und ist ebenfalls besonders leicht im Auf- und Abbau. Dieses Reisebett ist für Babys von 0-3 Jahren geeignet und wird zusammen mit einer kuscheligen Matratze geliefert sowie natürlich mit der passenden Tragetasche für einen einfachen Transport. Die Seitenwände sind aus Mesh, einem luftigen und weichem Netzgewebe. Der Bezug ist abnehmbar und kann gewaschen werden.

Bestes Reisebett Baby

Sie und Ihre Familie lieben es, zu verreisen? Wer mit Kind und Kegel verreist, sollte auf ein Reisebett für Babys nicht verzichten. Ein angenehmer Schlaf ist unbedingt notwendig, damit Ihre Kinder möglichst ausgeglichen sind. Folgender Ratgeber zeigt Ihnen alles, was Sie über ein Reisebett für Babys wissen sollten.

Was ist ein Reisebett für Kinder?

Ein Reisebett ist nichts anderes als ein mobiles Bett. Egal ob im Urlaub, während eines Kurztrips oder für einen Besuch bei den Großeltern, Reisebetten können vielfältig eingesetzt werden. Die Betten können besonders schnell auf- und abgebaut werden.

Die Matratzen sind meist sehr hart und unbequem. Investieren Sie lieber in ein hochwertiges Modell, mit einer Dicke von mindestens 5 Zentimetern.

Achten Sie in jedem Fall darauf, dass sich das Bett leicht auf- und abbauen lässt. Das ist in keinem Fall selbstverständlich.

Was sind die Vor- und Nachteile von Kinderreisebetten?

Das Reisebett ist ideal fürs Schlafen unterwegs, beispielsweise im Urlaub, geeignet. Ein Bett wiegt durchschnittliche bis zu 10 Kilogramm. In der Lieferung mit inbegriffen sind meist eine Faltmatratze und eine Transporttasche. Ein Reisebett lässt sich schnell auf- und abbauen und platzsparend verstauen. Viele Betten verfügen über ein kindgerechtes Design und ein großes Angebot an zusätzlicher Ausstattung. Folgend gehen wir noch mal auf die Vor- und Nachteile ein:

Vorteile:
• Ausreichende Flexibilität
• Vielfältig einsetzbar
• Leichter Auf- und Abbau
• Sehr leicht
• Kann platzsparend verstaut werden

Nachteile:
• Geringer Komfort

Reisebettchen Test: Welche Modelle gibt es?

Das Angebot umfasst unterschiedliche Modelle. Folgend gehen wir genauer darauf ein.

Das klassische Modell

Das klassische Modell ähnelt einem herkömmlichen Kinder- oder Babybett. Es wiegt bis zu 15 Kilogramm und ist 120 x 60 Zentimeter groß. Der Auf-und Abbau ist eher simpel und erfolgt mittels eines einfachen Klappmechanismus. Damit Sie Kontakt zu Ihrem Baby haben, ist das Bett mit Netzen und Sichtfenstern ausgestattet. So ist auch eine gute Luftzirkulation geboten. Das Bett ist das günstigste unter den Modellen. Das ist unter anderem auf die fehlende Ausstattung zurückzuführen.

Das Luxusmodell

Die Verarbeitungsqualität bei dem Luxusmodell ist besonders hoch. Auch die Ausstattung ist sehr umfangreich. In der Lieferung sind meist eine Wickelstation, ein Einhang, ein Spielbogen und eine Tragetasche inklusive. Das zahlreiche Zubehör macht sich am Preis bemerkbar.

Das leichte Modell

Einzelne Betten wiegen lediglich bis zu 4 Kilogramm. Der Auf- und Abbau erfolgt über ein Pop-up- Mechanismus. Durch das geringe Gewicht und den leichten Aufbau sind die Modelle etwas teurer und ideal für Flugreisen geeignet. Herkömmliche Reisebetten wiegen bis zu 15 Kilogramm und sind damit deutlich schwerer.

Reisebetten aus Holz

Reisebetten aus Holz sind selten. Sie sind relativ aufwendig auf- und abzubauen.

Multifunktionale Zelte

Reisebetten, die als Zelt gestaltet sind, eignen sich ideal für Reisen wie einen Campingurlaub. Die Zelte sind mit einem Moskitonetz ausgestattet und schützen Ihre Kinder vor Insekten und anderem Ungeziefer. Der Vorteil: Sie können das Zelt tagsüber als Spielstätte umfunktionieren.

Was sollte man beim Kauf beachten?

Während des Kaufes sollten Sie einige Dinge beachten. Folgend gehen wir genauer darauf ein.

Gute Verarbeitung und ausreichende Sicherheit

In jedem Fall sollte das Zelt hochwertig verarbeitet sein und ausreichende Sicherheit bieten. Ein Zeichen für ausreichende Sicherheit ist das GS- und TÜV-Siegel.
Dieses Siegel gewährleistet, dass sich Kinder nicht durch hervorstehende Schrauben oder andere Gegenstände verletzen können. Außerdem sollte das Bett frei von etwaigen Schadstoffen sein. Viele Kinder tendieren dazu, einzelne Teile des Bettes in den Mund zu nehmen.

Reisebett Kleinkind: Die Matratze

Das Reisebett sollte in jedem Fall über eine gute Matratze verfügen. Matratzen, welche automatisch mitgeliefert werden, sind sehr dünn. Egal ob bei Herstellern wie Chicoo oder Hauck. Das zeigt auch der Test. Daher sollten Sie in jedem Fall in eine zusätzliche Matratze investieren. Die Matratze darf über eine Dicke von mindestens 8 Zentimetern verfügen. Das gewährleistet einen wesentlich besseren Schlafkomfort.

Die Klappfunktion

Auch die Klappfunktion ist von großer Bedeutung. Nur dann, lässt sich das Bett schnell auf- und abbauen. Der Test zeigt, diese Funktion ist in keinem Fall selbstverständlich. Eine Pop-up-Funktion ist besonders bequem. Ist das Bett zusammengefaltet, steht es unter Spannung und springt beim Lösen der Sicherung auf. Ein Pop-up Modell ist aber etwas weniger stabil, als herkömmliche Modelle.

Rollen

Ein gutes Reisebett sollte immer über Rollen verfügen. So kann das Bett leicht hin- und hergeschoben werden. Gerade im Hotelzimmer können Sie das Bett so problemlos hin- und herschieben. Achten Sie darauf, dass ein Bett mit Rollen zudem über eine Bremse verfügt. So können Sie das Bett feststellen, was für eine ausreichende Sicherheit sorgt.

Die Ausgänge

Ausgänge am Bett sind sehr komfortabel. So kann das Kind selbstständig ein- und aussteigen. Wenn Sie nicht möchten, dass ihr Kind das Bett eigenständig verlassen kann, können Sie die Ausgänge per Reißverschluss verschließen.

Der Einhang

Auch ein Reisebett Einhang ist laut Reisebett Baby Test sehr zu empfehlen. Gerade für Neugeborene ist ein Einhang besonders praktisch. Die Höhe der Schlafposition kann so individuell eingestellt werden. Ohne Einhang befindet sich das Kind sehr weit unten im Bett. Durch den Einhang schläft das Kind höher und Sie haben es gut im Blick. Falls Sie an Rückenproblemen leiden ist ein Einhang ebenfalls sehr praktisch.

Die Wickelauflage

Im Reisebett Baby Test schneiden Betten mit Wickelauflage besonders gut ab. Gerade für Babys ist diese Ausstattung sehr zu empfehlen. Einige Hersteller liefern die Auflage automatisch. Bedenken Sie aber, dass diese sehr klein ist.

Passendes Zubehör

Auch ein passendes Zubehör ist durchaus sinnvoll. Welches Zubehör geeignet ist, ist vom Alter des Kindes abhängig. Auch die Wünsche und Voraussetzungen der Eltern spielen eine Rolle. Eine Reisebett-Wickelauflage macht beispielsweise bei Neugeborenen großen Sinn. Über den Reisebetteinhang können Sie das Bett in der Höhe verstellen, ideal für Eltern mit Rückenproblemen. Bei vielen Herstellern kann das Zubehör auch separat erworben werden.

Baby Reisebett Empfehlung: Ein ansprechendes Design

Hersteller wie Babyone, achten auf ein besonders ansprechendes Design. Ein schönes Design trägt dazu bei, dass Kinder gerne im Reisebett verweilen.  Außerdem trägt ein schönes Design zu einem wohltuenden Schlaf der Kinder bei. Wer sich aber für ein günstiges Reisebett entscheidet, sollte weniger Wert auf das Design legen und den Fokus auf wichtige Ausstattungsmerkmale legen.

Hersteller und Marken

Der Reisebetten Test hat einige gekauft im Angebot. Wir stellen Ihnen die Bekanntesten vor:
Hauck
Chicoo
Cam
Nattou
Welten auseinander
Babymoov
Brevi
Chic 4 Baby
Ludi
United Kids

Die Firma Hauck stellt bereits seit über 90 Jahren Reisebetten für Kinder her. Die Reisebetten verfügen meist über den Zusatz „play“ und sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Auch die Betten der Firma Babybjörn, Chicco und Joie sind bei zahlreichen Eltern besonders beliebt.

Die Betten sind auch phasenweise bei Tchibo, Ikea oder Drogeriemärkten wie Rossmann erhältlich.

Deryan Reisebetten eignen sich ideal für Campingausflüge oder Reisebetten für Autos. Beachten Sie die individuellen Eigenschaften der Betten und ob diese mit Ihren Bedürfnissen übereinstimmen. Einzelne Hersteller verfügen auch über Reisebetten für Zwillinge.

Reisebett Kleinkind : Auf- und Abbau

Das Auf-und Abbauen der Betten ist in keinem Fall leicht, auch wenn viele Hersteller den einfachen Auf- und Abbau im Sinn haben. Pop-up Systeme sind besonders simpel, gehen aber mit weniger Stabilität einher.

Folgend erklären wir Ihnen den Auf- und Abbau Schritt für Schritt.

Der Aufbau

Entnehmen Sie das Bett aus der Transporttasche. Lösen Sie vorhandene Klettverschlüsse und stellen Sie das Bett auf Füße und Räder. Im Anschluss ziehen Sie die Ecken des Bettes auseinander. Die kurzen Seiten nach oben ziehen, bis diese
einrasten. Anschließend die langen Seiten bis zum Einrasten nach oben ziehen. Den Boden gut nach unten drücken. Abschließend die Matratze einlegen.

Der Abbau

Zunächst die Matratze entfernen und den Boden nach oben drücken. Die Seitenteile entriegeln und das Bett zusammenschieben. Die Matratze im Anschluss um das Bett herumlegen und mit dem Klettverschluss versehen.

Anmerkung: Der Aufbau ist bei allen Modellen sehr ähnlich, wohingegen der Abbau variiert.

Reisebett Kleinkind: Gibt es einen Test der Stiftung Warentest?

Im Reisebetten Test von Ökotest wurden Reisebetten getestet. Ökotest hat mehrere Reisebetten, unterschiedlicher Preisklassen, miteinander verglichen. Die Herstellung, Gebrauchsanleitung, der Auf- und Abbau, die Sichtbarkeit und die Qualität der Polsterung waren dabei von besonders großer Bedeutung. Eine Vielzahl der Betten ging leider mit einer hohen Schadstoffbelastung einher. Das beste Reisebett erhielt die Bewertung „gut“.

Ab wann darf das Reisebett Kind genutzt werden?

Babys dürfen ab dem Tag der Geburt in einem Reisebett schlafen. Wenn Sie sich für ein aufblasbares Reisebett entscheiden, sollte das Kind aber älter sein. Das Kopfteil ist in diesem Fall integriert.Ein Kinderbett darf lediglich bis zum 12. Lebensmonat genutzt werden. In diesem Alter kann sich das Kind bereits aus dem Bett herausziehen. Ein Reisebett mit Einhang darf allerdings für Kinder bis zu dem 4. Lebensjahr genutzt werden. Zudem sind Betten in Zelt- oder Muschelformen ideal geeignet.

Reisebett im Test : Schnelle Eingewöhnung für Kinder

Damit sich Ihr Kind möglichst schnell und das Bett gewöhnen kann, gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Sie können zunächst versuchen die Umgebung für das Kind möglichst vertraut zu machen. Egal ob Lieblingskuscheltiere oder die Lieblingsbettwäsche , die Möglichkeiten sind groß. Die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Kind besser durchschläft, erhöht sich hierdurch massiv.

Baby Reisebetten im Test : Maximales Gewicht

Die Bauweise ist besonders leicht, daher sind die Betten nur bis zu einem bestimmten Gewicht belastbar. Das maximale Gewicht sollte 15 Kilogramm nicht übersteigen. Je höher die Belastbarkeit, desto länger kann das Bett genutzt werden.

Was kostet ein Reisebett?

Die Preise variieren je nach Hersteller. Modelle der Firma Hauck gehen circa mit 50 Euro einher. Hochwertige Modelle liegen zwischen 100 und 200 Euro.

Baby Reisebetten Test: Sind Reisebetten auch für das Flugzeug geeignet?

Im Flieger können durchaus Sitze mit reisenden Babys reserviert werden. Diese bieten deutlich mehr Beinfreiheit. Die Betten können an der Rückwand der Küche oder Toilette angebracht werden.

So können Ihre Kleinen auch während des Fluges sicher und wohlbehütet in den Schlaf finden.

Fazit:

Ein Reisebett bringt viele Vorteile mit sich. Welches Modell das Passende ist, ist abhängig von Ihren Bedürfnissen. Ein Bett mit Rollen erhöht die Flexibilität. Ein Pop-up Bett macht den Auf- und Abbau besonders leicht, ist in der Regel aber weniger stabil. Ein Bett mit Einhang ist für Eltern mit Rückenproblemen ideal geeignet. Achten Sie aber in jedem Fall auf eine gute Verarbeitung. Außerdem sollte das Reisebett schadstofffrei sein. Ein Test für Reisebetten kann Sie in Ihrer Auswahl unterstützen.

 

 

Interessante Links finden Sie hier:

Reisebetten Öko-Test
TÜV-Artikel Test Baby Produkte

Besprochen